Archiv für Mai, 2018

Feiertag und draußen ist total ungemütlich. Was gibt’s da besseres, als Waffeln mit heißem Kakao? Der Teig ist ruck zuck zusammen gerührt und sollte dann aber noch etwas ruhen. Nach dem backen auf einem Gitter werden die Waffeln knusprig, auf einem Stapel (und danach in einer Dose oder in Folie) sind sie super soft. Auch am zweiten Tag sind die Waffeln noch super. Man kann den Teig auch nach Lust und Laune abwandeln, wenn man in die Hälfte des Teiges Kakao oder noch geraspelte Schoki mit in Teig oder oder gibt. Was da ist, weg muss oder ihr einfach Lust drauf habt 😉

Wir haben die Waffeln pur, mit Schnee (Puderzucker) oder Eis gegessen.

Hier kommt nun das Rezept :

100g weiche Margarine oder Butter

10g Vanillezucker

30Zucker

Prise Zimt (wer mag)

Prise Salz

3 Eier

200g Mehl ( zb Rewe frei von)

100g gemahlene Mandeln

1tl gemahlene Flohsamenschalen

ca 400ml Milch

0,5 Päckchen Weinsteinbackpulver

Margarine, Salz, Zucker, Vanillezucker, Zimt und Eier mit dem Handrührgerät oder einem Schneebesen schaumig rühren.

Die restlichen Zutaten vermischen und zugeben. Milch so dosieren, dass ein leicht zäher Teig entsteht.

Den Teig nun eine halbe Stunde stehen lassen, dabei wird der Teig fester. Waffeleisen vorheizen und falls der Teig zu fest ist, einfach noch etwas Milch dazu geben.

Die Waffeln nun bis zur gewünschten Bräune backen. Wie oben beschrieben für knusprige Waffeln auf einem Gitter auskühlen lassen oder eben für Softe stapeln und dann in einer Dose lagern. Schmecken auch noch am nächsten Tag super zum Frühstück, Kaffee oder einfach als Snack 🤩

Guten Appetit