Archiv für Mai, 2016

Das Brot kannte ich noch von früher und hab es für uns natürlich gf abwandeln müssen. Perfekt als Snack, Beilage oder einfach so.

Dafür hab ich einen Tag zuvor dieses Rezept für
schnelles Brot genommen und nicht wie angegeben im Ultra, sondern in eine Kastenform gegeben und etwas eine halbe Std im leicht warmen Ofen gehen lassen. Am besten nur eine Hefe nehmen, mein Brot war fast aus der Form gelaufen.image

Nach der Gehzeit das Brot ca 23 Minuten bei 180 Grad backen und in den heißen Ofen zwei, drei Sprühstöße Wasser sprühen.
Die letzten fünf Minuten hab ich das Brot vorsichtig aus der Form gestürzt, mit Öl eingepinselt und fertig gebacken. Gut auskühlen lassen .

Am nächsten Tag kommt die Hochzeit für das Brot, es kommt die Füllung.

Dafür brauchte ich :
1 gekochte Karotte, 4 hartgekochte Eier, 200g gekochter Schinken, 1 Frühlingszwiebel, 200g weiche Butter, 100g Champignons aus der Dose, 0,5 TL Salz, 0,5 TL Pfeffer aus der Mühle, Prise Zucker, ca gefüllte Oliven

Das Brot vorsichtig aushöhlen.
image

Karotten, Schinken, Frühlingszwiebel, Pilze in Würfel schneiden.
image

Eier schälen, das Eiweiß ebenfalls würfeln und zu dem Gemüse geben.
image

Butter schaumig rühren und das Eigelb dazu durch ein Sieb streichen.
image

Buttermasse verrühren und mit dem Gemüse und den Gewürzen mischen.
Zuletzt die Oliven in Scheiben schneiden
image

…und vorsichtig unterheben.
Alles ordentlich mischen
image

Und ins Brot füllen. Vorsichtig einfüllen, aber gut fest drücken, dass das Brot nicht reist, es aber auch keine Luftlöcher gibt.
image

Gut stramm in Alufolie wickeln und über Nacht oder ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen.
Nun kann man es in Scheiben geschnitten genießen.
image

Ich muss das Brot aushöhlen noch etwas üben 😉 Bei uns hielt es drei Tage, war immernoch saftig, aber leer 😉

Ich hoffe es schmeckt euch!

Schnelle Pancakes

Veröffentlicht: 01/05/2016 in Glutenfrei Kochen, Sonstiges
Schlagwörter:, , , , ,

Heute früh beschlossen, dass es fluffige Pancakes geben soll. In meinem anderen Rezept ist es ja mit Eischnee und ich wollte heute eine schnellere Variante testen.

Das kam dabei heraus 😀

image

Ich brate immer alle auf einmal und halte die kurz warm.
Die Menge reicht für ca 3 Erwachsene.
Man braucht keine besonderen Zutaten und es geht ratz fatz und wird super fluffig.

image

Jetzt aber zu den Zutaten :
2 Tassen Mehl( Kaffeepott)( ich hatte Rewe frei von Mehl), 10g Vanillezucker ( 1 Päckchen), 1 EL brauner Zucker, 1 EL weißer Zucker, 1 Päckchen Weinsteinbackpulver, 1tl gemahlene Flohsamenschalen, 1 TL Meersalz, 2 verquirlte Eier,1,5 Tassen Milch, ¼ Tasse neutrales Öl, etwas Öl oder Butter zum ausbraten.

Belag kann jeder selbst entscheiden, bei uns gibt’s dazu nach Wahl Ahornsirup, Banane, Schokocreme, Zimt, Zucker oder Honig.

Zuerst die trockenen Zutaten vermischen und sieben. Danach die feuchten Zutaten vermischen und zu den trockenen Zutaten geben.

Flott alles mit dem Schneebesen verrühren und kurz stehen lassen. Der Teig sollte leicht zäh sein.

Nun eine großen Pfanne etwas Öl einbinden und kleine Pancakes braten. So lange auf einer Seite liegen lassen, bis oben Blasen aufsteigen und zerplatzen, erst dann wenden. Goldbraun braten und genießen.

Schmecken auch kalt prima

image

Mahlzeit, freue mich sehr über Feedback!