Archiv für April, 2016

Ich liebe es ❤ Nicht leicht und nix für für schlanke Linie, aber echtes Soulfood 😀

image

Dazu wird benötigt (für ca vier hungrige Mäuler):
300g Mehl( ich hatte Rewe frei von), 10Eier, 1tl gemahlene Flohsamenschalen, knapp 1 TL Salz, 80g Maisstärke
1-2 Zwiebeln(je nach Größe), 100ml Sahne( hatte fettreduzierte), Salz, Pfeffer, ggf etwas Cayenne, ca 300g geriebener Käse, etwas Butter zum braten und einfetten der Form
Wer möchte kann auch noch Speck oder Schinkenwürfel dazu geben. Am liebsten essen wir dazu Salat, wenn ich nicht vergesse welchen zu kaufen 😉

Alles zusammen rühren, dass ein leicht zäher Teig entsteht. Je nach Mehlsorte ggf noch 1 Ei oder etwas mehr Mehl hinzugeben.
Den Teig nun 30-45 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Auflaufform einfetten und die Zwiebeln in halbe Ringe oder gröbere Würfel schneiden.
Die Ringe( oder Würfel) in 1 EL Butter dünsten und gut zehn Minuten auf mittlerer Hitze in der Pfanne schmoren lassen, etwas Salz dazu und zur Seite stellen.

Leicht gesalzenes Wasser zum kochen bringen und eine Schüssel mit kaltem Wasser bereit stellen. Die Spätzle mit einer Kartoffelpresse, Spättlepresse oder (wie ich hab) einem Spätzlebrett mit Löchern portionsweise durch drücken. Mit einer Schaumkelle aus dem kochendem Wasser direkt in das kalte Wasser geben.

Nachdem die Spätzle fertig sind, abschütten und in eine Schüssel geben. Dort mit Zwiebeln,Sahne, Salz, Pfeffer (ggf Speck usw), 2/3 des Käse vermischen und in die gefettete Auflaufform geben. Den übrigen Käse darüber verteilen und bei 180 Grad ca 23 Minuten backen, bis der Käse eine schöne Farbe bekommen hat.
Wir essen gern Gurkensalat dazu, ich hab diesmal nur vergessen welche zu kaufen 😀
image

Guten Appetit

Nicht vergessen, ich freue mich immer über Feedback ❤